Bei Fragen helfe ich gern weiter

03448 - 75 47 688

Tipps zur Sprachförderung

- Geduld
- Bücher vorlesen
- Verse reimen
- Kinderlieder singen
- Keine Babysprache verwenden
- Normale und kindgerechte Sprache verwenden
- Neue Begriffe verwenden, um den Wortschatz des Kindes zu erweitern
- Kind zum Sprechen ermutigen und loben
- Kind aussprechen lassen
- Alltagssituationen sprachlich begleiten
- Vermeiden von Reizüberflutung, z.B. Fernsehen
- Sprechen Sie möglichst in Sätzen
- Seien Sie ein sprachliches Vorbild
- Ein ruhiges Gesprächsklima schaffen
- Viel mit dem Kind sprechen
- Alltagssituationen sprachlich begleiten
- Nicht ständig berichtigen
- Nicht das falsche Wort wiederholen, sondern das richtige Wort in einem neuen Satz aufgreifen